Was ist die Seele

Die meisten Menschen denken, dass die Seele etwas Mystisches ist, das man nicht greifen oder sehen kann. Aber was ist die Seele eigentlich genau? Wir erklären es dir!

Was ist die Seele?

Die Seele ist eine unsterbliche, unteilbare und individuelle innere Wesenheit, die den Körper belebt und ihm sein Bewusstsein verleiht. Sie ist das, was wir wirklich sind und was uns nach dem Tod weiterleben lässt. Die Seele ist unser wahres Selbst, unsere Persönlichkeit, unsere Gedanken, Gefühle und Erinnerungen. Alles, was uns ausmacht und was uns einzigartig macht, ist in unserer Seele enthalten.

Wie können wir die Seele verstehen?

Die Seele ist ein unglaublich komplexes und vielschichtiges Thema, das seit Jahrhunderten von Philosophen, Theologen und Wissenschaftlern diskutiert wird. Es gibt viele verschiedene Ansätze, um die Seele zu verstehen, aber keine einheitliche Definition.

Wenn wir versuchen, die Seele zu verstehen, müssen wir uns zunächst fragen: Was ist sie? Was macht sie aus? Woher kommt sie? Und warum ist sie so wichtig? Diese Fragen sind schwierig zu beantworten, weil es keine eindeutigen Beweise für die Existenz der Seele gibt.

Wir müssen also unsere Antworten aufgrund von Philosophie und Theologie finden. Die Seele ist etwas Immaterielles und Unsichtbares. Sie ist die Essenz unserer Persönlichkeit und unser Bewusstsein. Die Seele kann als unser inneres Selbst bezeichnet werden, das uns hilft, moralische Entscheidungen zu treffen und unser Leben zu leben. Die Seele ist etwas, das den Tod überdauert und uns mit dem Universum verbindet.






Wozu dient die Seele?

Die Seele dient zur Erfahrung und zum Ausdruck unserer Gefühle. Sie ist unser inneres Selbst, das uns mit unserem wahren Wesen verbindet. Die Seele ist unser spirituelles Selbst, das von Gott oder der höheren Macht erschaffen wurde. Wir alle haben eine Seele, die unsterblich ist und nach unserem Tod weiterlebt.

Die Seele ist eine unsterbliche Energie, die in jedem von uns existiert. Sie ist es, die uns antreibt und uns mit Leben erfüllt. Die Seele ist es auch, die uns mit unserer Spiritualität und mit dem Universum verbindet. Ohne die Seele wären wir nur leere Hülsen. Wir wären zwar physisch am Leben, aber emotional und mental tot. Die Seele ist es, die uns zu den Menschen macht, die wir sind. Sie gibt uns unsere Persönlichkeit, unsere Gefühle und unseren Verstand. Die Seele ist unendlich und kann daher nicht vernichtet werden. Sie kann von Körper zu Körper wandern und immer wieder eine neue Gestalt annehmen. So bleiben wir auch nach dem Tod weiterhin existent und können unseren Weg zur Erleuchtung fortsetzen.

Dies ist der Glaube vieler Kulturen. Rückführungen in ein oder mehrere vorherige Leben bringen oft sehr erstaunliche Ergebnisse und Beweise für die Reinkarnation. Auch Nahtod-Erlebnisse sowie Nachtod-Kontakte zeigen, dass ein Teil von uns Lebewesen unseren Tod überlebt. Dieser Teil ist die Seele.

Gibt es Menschen ohne Seele?

Die klassische Antwort auf diese Frage lautet: „Nein, das gibt es nicht. Jeder Mensch (oder jedes Lebewesen) hat eine Seele.“ Diese Aussage ist jedoch nicht ganz so einfach zu beweisen. Wenn man nämlich genauer hinsieht, stellt man fest, dass die meisten Menschen eigentlich gar nicht wissen, was eine Seele ist. Es gibt also viele Menschen, die zwar behaupten, dass es sie gibt, aber wenn man sie fragt, was sie genau ist, können sie es meistens nicht erklären.

Einige Philosophen behaupten sogar, dass es gar keine Seelen gibt. Sie argumentieren, dass wir lediglich aus unserem Körper bestehen und dass unser Bewusstsein nur ein Produkt unseres Gehirns ist. Wenn wir sterben, stirbt auch unser Bewusstsein und damit auch unsere Seele. Diese Menschen sind meistens Atheisten oder agnostische Materialisten. Sie glauben, dass es nichts gibt, was man als Seele bezeichnen könnte und dass wir nur von biologischen Prozessen gesteuert werden.

Diese Ansicht ist jedoch umstritten und es gibt viele Menschen, die behaupten, dass sie eine Seele haben und dass diese weiter existiert, auch wenn wir im Diesseits sterben. Zudem gibt es auch viele Studienergebnisse, die deutlich zeigen, dass etwas von uns nach dem Tod überlebt. (s. Buch: „Jenseitskontakte: Mythos oder Wahrheit?„)

Fazit:

Die Seele ist ein Konzept, das in vielen Kulturen und Religionen vorkommt, obwohl es unterschiedliche Ansichten über die Natur der Seele gibt. Die Seele ist oft mit dem Geist oder dem Bewusstsein verbunden und gilt als unsterblich. In einigen Kulturen wird die Seele auch als eine Art Lebensenergie betrachtet, die den Körper animiert. Es gibt Menschen, die glauben, dass es keine Seele gibt. Sie argumentieren, dass die Naturwissenschaften alles erklären können, was wir über das Leben wissen, und dass es keinen Beweis für die Existenz einer Seele gibt. Andere glauben, dass die Seele eine reine Fantasie ist, die von Menschen erfunden wurde, um ihre Angst vor dem Tod zu lindern.

Welche Ansicht ihr auch vertretet, die Frage, was eine Seele genau ist, ob sie existiert und ob es dann doch Menschen ohne Seele gibt, ist eine interessante und komplexe Frage, die weiter erforscht werden muss.




Noch eine Empfehlung von uns: Eine Community rund um Spiritualität (also auch Jenseitskontakte, Hilfen von Verstorbenen etc.), bei der wir auch Mitglied sind*:

https://bit.ly/Community_Seelenschimmer_Jenseitskontakte_und_mehr

Ihr könnt euch auch ohne Anmeldung ersteinmal beispielsweise auf den Foren-Seiten umschauen, um zu prüfen, ob diese Community etwas für euch ist. Bei Fragen dazu wendet euch sehr gerne an uns.


* (Werbung/Affiliate Link) Bei diesem Link handelt es ich um einen Affiliate-Link, bei dem wir am Umsatz beteiligt werden. Dies hat jedoch für dich keinerlei Auswirkung auf den Preis.

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.